Bloomberg: Putin mit „Diversionen auf der Krim“ hat seine Positionen nur verschlechtert

Bloomberg: Putin mit „Diversionen auf der Krim“ hat seine Positionen nur verschlechtert

696
Ukrinform
Nach den Vorwürfen des russischen Präsidenten Wladimir Putin hinsichtlich der „ukrainischen Sabotageakten“ auf der besetzten Krim, wird Russlands Wirtschaft weiterhin fallen und die Sanktionen des Westens bleiben erhalten.

Dies belegen die Ergebnisse einer Umfrage von 21 Wirtschaftsexperten von Bloomberg.

Christopher Shiells, Oberanalyst bei Informa Global Markets, ist der Ansicht, dass die wachsende Spannung der Situation in der Ukraine das Vertrauen der Investoren in Russland untergraben, die Sanktionen der EU und der Vereinigten Staaten in Kraft lassen und den Abfluss von ausländischem Kapital erhöhen wird, da sich Putin auf die Wirtschaftsreformen nicht konzentrieren werde. Dies werde wiederum zur Schwächung von Rubel führen und die Zentralbank von Russland werde gezwungen sein, eine vorsichtigere Politik zu betreiben.

Laut der Umfrage glauben 52 % der Befragten, dass die Europäische Union die Sanktionen innerhalb des nächsten Jahres aufheben wird, während diese Zahl vor den Ereignissen auf der Krim bei 69 % lag. Nur 10 %, im Vergleich mit 19 % vor einem Monat, glauben, dass die USA im nächsten Jahr beginnen, die Sanktionen aufzuheben.

76 % der Experten sind der Meinung, dass die Eskalation des Konflikts auf der Krim das Vertrauen der Investoren senkt und 62 % sagen, dass dies zu einem Abfluss des Kapitals aus Russland führen würde.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-