Deutschlands Verteidigungsministerin nennt Haupthindernisse für die Partnerschaft mit Russland

Deutschlands Verteidigungsministerin nennt Haupthindernisse für die Partnerschaft mit Russland

425
Ukrinform
Deutschlands Verteidigungsministerin Ursula Gertrud von der Leyen hält es für wichtig, einen Dialog mit Russland zu führen, aber ein Hindernis für die wirklich konstruktive Partnerschaft sind die Annexion der Krim und der Krieg im Osten der Ukraine.

Das sagte sie in einem Interview mit der Welt am Sonntag, das am 12. Juni veröffentlicht wurde.

Sie betonte, dass „die gewaltsame Annexion der Krim eine eindeutige Verletzung des Völkerrechts ist, was die Weltöffentlichkeit nicht vergisst“.

Gleichzeitig hält von der Leyen für „vernünftig“, die Verhandlungen mit Moskau zu intensivieren, weil die EU und die Vereinigten Staaten einen Dialog mit Russland brauchen, das ein wichtiger Akteur in der internationalen Arena ist, vor allem im Kampf gegen den IS.

yv

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>