Terroristen der „Volksrepublik Donezk“ werfen OSZE-Fahrer Spionage vor

Terroristen der „Volksrepublik Donezk“ werfen OSZE-Fahrer Spionage vor

409
Ukrinform
Ein Fahrer der Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine befindet sich in Gefangenschaft der Terroristen aus der so genannten „Volksrepublik Donezk“. 

Das berichtet eine Internetseite der Terroristen. Ein Mitarbeiter der OSZE sei an der „Grenze zwischen der Volksrepublik Luhansk und Volksrepublik Donezk“ vom „Ministerium der Staatssicherheit“ festgenommen. Er sei derzeit in einem Gefängnis.

Die Terroristen behaupten, dass der OSZE-Mitarbeiter die Sicherheitsdienste der Ukraine über die Stationierung der Truppen der Republik informierte. Mit Hilfe des Verhörs könnte „der Grad der Schuld dieser Person“ bestimmt werden.

Die Terroristen behaupten, dass die Information des OSZE-Mitarbeiters die Tötung von 25 „Militärangehörigen der Volksrepublik Donezk“ und die Zerstörung von vier Panzern, zwei „Grad“-Raketenwerfern und einer Selbstfahrlafette verursacht habe.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-