Zypriotische Firma dementiert Geldzahlung von Poroschenkos Investmentfonds Prime Asset Capital ins Ausland

Zypriotische Firma dementiert Geldzahlung von Poroschenkos Investmentfonds Prime Asset Capital ins Ausland

354
Ukrinform
Der Investmentfonds Prime Asset Capital des Präsidenten Petro Poroschenko hat Aktien des Unternehmens CEE Confectionary Investments Limited mit Bargeld nicht bezahlt.

Das geht aus einem Brief der Zypriotischen Firma Dr. K. Chrysostomides & Co LLC hervor. Der Brief liegt der Nachrichtenagentur Ukrinform vor.

Die Firma Dr. K. Chrysostomides & Co LLC bestätigte als juristischer Berater und Sekretär von CEE Confectionary Investments Limited, dass dieses Unternehmen 18.000 Stammaktien im Wert von 3 926 160,00 Euro zugunsten des Investmentfonds Prime Asset Capital emittierte. Der Investmentfonds habe die Aktien „in kind“ mit seinen Anteilen im Unternehmen Central-European Confectionery Company bezahlt. Es habe keine Barzahlung für die Aktien gegeben. CEE Confectionary Investments habe auch kein Bankkonto eröffnet. Deswegen sei die Bezahlung in Naturalien eine mögliche Form der Bezahlung gewesen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-