Borowyk tritt zurück

Borowyk tritt zurück

Ukrinform Nachrichten
Der stellvertretende Gouverneur des Gebiets von Odessa, Oleksandr Borowyk, ist zurückgetreten.

Das teilt er auf Facebook mit.

Am 1. Mai ist nämlich das neue Gesetz über den Staatsdienst in Kraft getreten. Das Gesetz verbietet den Beamten eine andere Staatangehörigkeit außer als ukrainische zu haben.

Borowyk bedauert dieses Verbot im neuen Gesetz: „Es scheint mir, dass es im Interesse der Ukraine wäre, wenn die Ukrainer aus der Diaspora dem Heimatland ohne unnötige bürokratische Hindernisse helfen könnten. Besonders, wenn es unsere Landsleute mit einer guten Ausbildung und der Lebenserfahrung in der EU sind, wonach die Ukraine strebt“.

Borowyk bleibt weiter als Berater des Gouverneurs tätig.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-