Jazenjuk: Russland versteht nur Sprache der Sanktionen

Jazenjuk: Russland versteht nur Sprache der Sanktionen

487
Ukrinform
Der Ex-Regierungschef der Ukraine und Chef der Partei „Narodnyi Front“ (Volksfront) Arsenij Jazenjuk hat die freie Welt aufgerufen, die Sanktionen gegen Russland nicht aufzuheben. Das berichtet die Pressestelle von „Narodnyi Front“.

Jazenjuk sagte bei dem 9. Sicherheitsforum in Kiew, dass die Sprache der Sanktionen eine einzige Sprache die Russland versteht. Die Sanktionen sollten bestehen, bis die russischen Truppen die Krim und die Regionen Donezk und Luhansk verlassen würden.

„Russland stellt Gefahr für Werte der freien Welt und für die ganze freie Welt“, betonte der Politiker.

Jazenjuk sprach seinen Dank den westlichen Partnern der Ukraine, der EU, den USA für ihre Unterstützung aus.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-