69.000 ukrainische Soldaten dienen im Gebiet der Antiterror-Operation

69.000 ukrainische Soldaten dienen im Gebiet der Antiterror-Operation

372
Ukrinform
Heute vor zwei Jahren begann die Antiterror-Operation Operation in der Ukraine. Die Ukraine hat in diesen zwei Jahren enorme wirtschaftliche und menschliche Verluste erlitten, sagte Präsident Petro Poroschenko am Donnerstag in seiner Rede vor dem Parlament.

Der Staatschef machte für diese Verluste Russland als Aggressor verantwortlich. Die ukrainische Armee habe gegen den hybriden Krieg, der der Kreml begann, Widerstand geleistet und zwei Drittel des Donbass von Banditen befreit. Russland sollte sein wahres Gesicht zeigen und seine regulären Einheiten einsetzten.

Poroschenko warf Moskau Genozid in den Regionen der Ukraine vor, wo die meisten russischsprachigen Menschen wohnen, deren Rechte es schützen wollte.

Nach Angaben des Staatsoberhaupts sind derzeit 69.000 Soldaten im Gebiet der Antiterror-Operation im Einsatz. Nach einer Erhöhung der Gehälter für Soldaten Anfang des Jahres hätten sich fast 19.000 Männer und Frauen bei der Armee als Zeitsoldaten verpflichtet.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-