Poroschenko über Referendum in den Niederlanden: Attacke auf Europas Einheit

Poroschenko über Referendum in den Niederlanden: Attacke auf Europas Einheit

500
Ukrinform
Das wahre Ziel der Initiatoren des Referendums in den Niederlanden war nicht das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine. Das erklärte Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, in seinem Kommentar zum vorläufigen Ergebnis der Befragung. 

„Ich möchte daran erinnern, dass das wahre Ziel der Initiatoren des Referendums nicht das Assoziierungsabkommen zwischen der Ukraine und EU ist. Das ist eine Attacke auf Europas Einheit, auf die Verbreitung europäischer Werte. Das beweist auch die Diskussion vor dem Referendum“, heißt es im Kommentar.  

Poroschenko dankte allen, wer mit „Ja“ simmte. Das seien „hunderttausende Anhänger der Ukraine“ gewesen.

Der Staatschef sagte weiter, dass das Referendum strategisch keine Hürde auf dem Weg der Ukraine zu Europa darstelle. „Die Ukraine wird das Assoziierungsabkommen weiter umsetzen und eine vertiefte und umfassende Freihandelszone mit der EU gewährleisten“, betonte er.

Bei Referendum am Sonntag lehnte die Mehrheit der Beteiligten Niederländer das EU-Abkommen mit der Ukraine ab.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-