Pyatt: Panama Papers werden keine negativen Folgen für die Ukraine haben

Pyatt: Panama Papers werden keine negativen Folgen für die Ukraine haben

429
Ukrinform
Der Botschafter der Vereinigten Staaten in der Ukraine, Geoffrey Pyatt, glaubt, dass die Offenlegung in Panama Papers Informationen über die Firmen mit der ausländischen Jurisdiktion, zu denen der Präsident Petro Poroschenko das Verhältnis hat, keine negativen Folgen für die Ukraine haben wird.

Darüber berichtet BBC Ukraine.

Pyatt ist auch optimistisch bezüglich der Ergebnisse der Korruptionsbekämpfung in der Ukraine.

„Wir unterstützen voll und ganz die Schritte, die in den letzten Monaten zu mehr Transparenz in diesen Fragen unternommen wurden, einschließlich des Deals“, sagte er unter Bezugnahme auf die Position des Sprechers des Weißen Hauses.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-