Nuland: Putins Entscheidung über Syrien hilft ihm nicht mit Sanktionen

Nuland: Putins Entscheidung über Syrien hilft ihm nicht mit Sanktionen

342
Ukrinform
Die Erklärung von Wladimir Putin der Beendigung der russischen militärischen Mission in Syrien werde keinen Einfluss auf die Entscheidung der USA über die Aufhebung oder Lockerung der Sanktionen gegen Russland haben, sagte Victoria Nuland, Assistentin des US-Außenministers, bei Anhörungen im US-Kongress, berichtet der Ukrinform-Korrespondent in den USA.

„Wir schauen weiter auf das Theater der Kampfhandlungen in Syrien und in der Ukraine separat. Wir werden die Handlungen (der Russischen Föderation – Red.) in der Ukraine auf der Grundlage der Geschehnisse in der Ukraine auswerten, und wie Sie wissen, sind diese Sanktionen gerade mit der Ukraine verbunden. Also, aus unserer Sicht soll das, was in Syrien gemacht wird, keinen Einfluss auf unsere Reaktion in Bezug auf die Ukraine haben“, sagte Nuland.

Sie betonte noch einmal, dass die US-Seite die Frage über eine mögliche Lockerung der Sanktionen gegen Russland mit seiner Erfüllung der Abkommen von Minsk verbindet.

Gleichzeitig stellte die Vertreterin des US-Außenministeriums fest, dass die Vereinigten Staaten im Jahr 2016 die Ukraine weiter militärisch unterstützen werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-