Poroschenko und Juncker besprechen Fragen des visafreien Regimes

391
Ukrinform
Weitere Schritte zur Einführung des visafreien Regimes für die Ukraine wurden bei einem Telefonat zwischen dem ukrainischen Präsident Petro Poroschenko und dem Präsidenten der EU-Kommission Jean-Claude Juncker besprochen, teilt der Pressedienst des ukrainischen Staatschefs mit.

«Die Gesprächspartner haben Änderungen im Gesetz über elektronische Steuererklärungen erörtert und einen Fortschritt bei der Erreichung eines Kompromisses bei den Verhandlungen zwischen der Ukraine und der EU zu diesen Änderungen begrüßt“, heißt es in der Meldung. 

Poroschenko begrüßte auch die Verlängerung der Sanktionen gegen 146 Personen, darunter Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin und prorussische Separatisten und 37 russische Einrichtungen, Unternehmen und Organisationen bis Mitte September 2016.

Der ukrainische Präsident bedankte sich bei der EU für die Unterstützung von Nadija Sawtschenko und rief dabei auf, den Druck auf Russland für die Freilassung der Pilotin und anderer gesetzwidrig festgehaltener Ukrainer zu erhöhen.

Die Gesprächspartner haben auch ein Treffen am 17. März im Rahmen eines Besuches von Petro Poroschenko in Brüssel vereinbart.   

tk

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-