US-Vizeaußenminister: Russland kann und soll Gewalt in der Ostukraine stoppen

US-Vizeaußenminister: Russland kann und soll Gewalt in der Ostukraine stoppen

468
Ukrinform
Russland muss seinen Einfluss auf die Separatisten in der Ostukraine nutzen, um ihre Angriffe einzustellen, erklärte US-Vizeaußenminister Antony Blinken gegenüber Reuters in Paris.

Angesichts der wachsenden Zahl der Angriffe in den letzten Wochen sagte Blinken, das spiele keine Rolle, ob es von Russland angestiftet oder geduldet werde.

Russland hat einen enormen Einfluss auf die Separatisten. Die Russen können und sollen die Gewalt stoppen, betonte er.

US-Vizeaußenminister wies darauf hin, dass die Umsetzung des Minsker Abkommens der einzige Weg nach vorne ist und im Interesse aller Seiten liegt. Das betreffe auch Russland, das unter den westlichen Sanktionen wegen ihrer Beteiligung im Ukraine-Konflikt leidet.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>