Jazenjuk bittet, alle Lücken im elektronischen System für Ausschreibungen zu schließen

Jazenjuk bittet, alle Lücken im elektronischen System für Ausschreibungen zu schließen

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Regierungschef Arsenij Jazenjuk wandte sich auf der heutigen Parlamentssitzung an den stellvertretenden Minister für Wirtschaftsentwicklung und Handel Maxim Nefjodow mit der Bitte, die Lücken im elektronischen System für Ausschreibungen, die von einigen Ausschreibungsteilnehmern zur persönlichen Bereicherung genutzt werden könnten, zu schließen. 

"Das korrupte System wird sich jetzt mit allen Mitteln gegen elektronische Ausschreibungen wehren. Sie werden jetzt erzählen, dass es Probleme mit dem Anschluss, dem Interface usw. gäbe sowie alle möglichen Tricks ausdenken, damit das alte Verfahren nicht abgeschafft wird", sagte Jazenjuk.   

Er würdigte dabei die Arbeit des Ministeriums Wirtschaftsentwicklung und Handel im Bereich der Einführung des elektronischen Systems für Ausschreibungen ProZoro. 

tk

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-