Timoschenko an Außenminister Frankreichs und Deutschlands: Wir brauchen Frieden, nicht die Illusion

Timoschenko an Außenminister Frankreichs und Deutschlands: Wir brauchen Frieden, nicht die Illusion

500
Ukrinform
Die Vorsitzende der Partei „Batkiwschtschyna“ Julia Timoschenko traf sich mit den Außenministern Deutschlands, Frank-Walter Steinmeier, und Frankreichs, Jean-Marc Ayrault.

Die Seiten haben die Situation in der Ukraine, die Fragen über die russische Aggression gegen unseren Staat und die Hilfe der internationalen Gemeinschaft bei der Wiederherstellung des Friedens in der Region diskutiert.

„Wir schätzen grenzenlos alles, was Deutschland und Frankreich für die Regelung der Situation im Osten unseres Landes tun. Ich rufe Ihre Länder auf, als treibende Kraft für die Beendigung des militärischen Konflikts auf dem Territorium der Ukraine und die Wiederherstellung der Stabilität in der Region zu bleiben. Die Sanktionen müssen verlängert werden“, sagte Julia Timoschenko.

Wie die Anführerin von „Batkiwschtschyna“ angemerkt hat, hätten alle demokratischen Kräfte im Parlament einen Konsens über die Lösung des Konflikts im Donbass erreicht: die Umsetzung des „politischen Pakets“ der Abkommen von Minsk ist unmöglich ohne vollständige Erfüllung des „Sicherheitspakets“.

„Wir brauchen eine reale Wiederherstellung des Friedens, und nicht seine Illusion“, sagte sie.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-