Im Falle der Verurteilung beginnt Sawtschenko wieder mit dem trockenen Hungerstreik

Im Falle der Verurteilung beginnt Sawtschenko wieder mit dem trockenen Hungerstreik

339
Ukrinform
Im Falle der Verurteilung verspricht die in Russland gehaltene ukrainische Parlamentsabgeordnete und Kampfpilotin, Nadija Sawtschenko, mit dem trockenen Hungerstreik zu beginnen.

Das sagte ihr Verteidiger Mark Feigin auf dem TV-Kanal „112 Ukraine“.

„Jetzt ist die Gesundheit mehr oder weniger stabil. Sie hat buchstäblich vor 3 Tagen angefangen, Babynahrung zu trinken. Das war die Bedingung des Gefängnisses, um sie ins Gericht zu bringen. Wenn das so ist, dann kann sie vielleicht einige Zeit durchhalten, aber sie hat fest beschlossen, in den trockenen Hungerstreik im Falle einer Verurteilung zu treten, und hier ist natürlich nicht alles einfach“, sagte er.

Feigin zufolge sind gerichtliche Untersuchungen abgeschlossen, geblieben sind lediglich die Debatten der Seiten, und danach kommt das Schlusswort von Sawtschenko.

„Wir bereiten uns auf die Verurteilung vor, weil sie eindeutig gefällt wird. Die Strafen spielen hier bereits keine Rolle“, erklärte der Anwalt und fügte hinzu, dass sich die Verteidiger auf den Austausch von Sawtschenko bereiten.

Zur Erinnerung: Das Urteil gegen die ukrainische Pilotin soll näher zum 8. März verkündet werden. Am 3. März wird Sawtschenko im Gericht das Schlusswort sprechen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-