Protokolle der Sicherheitsratssitzung vom Februar 2014 veröffentlicht

Protokolle der Sicherheitsratssitzung vom Februar 2014 veröffentlicht

351
Ukrinform
Der Parlamentsabgeordnete Boryslaw Beresa hat Screenshots des Protokolls der Sitzung des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung vom 28. Februar 2014 auf Facebook veröffentlicht.

Gemäß dem Protokoll sprach sich nur der damalige Parlamentschef, Olexandr Turtschynow, für eine Einführung des Kriegsrechts im Land aus. „Wir müssen alles tun, um fähig zu sein, sich zu verteidigen, auch mit eigenen Kräften, wenn wir Militärhilfe vom Wersten nicht erhalten“, sagte er.

Premier  Arseni Jazenjuk war gegen das Kriegsrecht.  „Die Einführung des Kriegsrechts bedeutet eine Kriegserklärung“, betonte er. Das Kriegsrecht sei ein Szenario Russlands.

Auch Julija Tymoschenko lehnte die Einführung des Kriegsrechts ab.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-