Poroschenko will einen Neustart der Staatsmacht, aber ohne Parlamentswahlen

Poroschenko will einen Neustart der Staatsmacht, aber ohne Parlamentswahlen

356
Ukrinform
"Die politische Krise in der Ukraine kann durch einen Neustart der Staatsmacht, aber ohne Parlamentswahlen gelöst werden", sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko vor der Presse am Montag in Winnitsa.  

«Ich glaube, es ist ein Neustart der Staatsmacht notwendig. Das entspricht den Erwartungen des Volkes. Die Regierung hat auch endlich erklärt, dass sie dieser Notwendigkeit bewusst ist. Das Parlament soll endlich die Verantwortung übernehmen und einen Ausweg aus der politischen Krise finden. Dabei soll man nicht die Schritte unternehmen, die zum Chaos und Desorganisation des Staates führen. Ich bin gegen vorzeitige Parlamentswahlen", sagte Poroschenko.  

Die Annahme von Antikorruptionsgesetzen gebe ihm jedoch Optimismus, so das Staatsoberhaupt.  

tk

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-