Rücktritt von Abromavičius: Antikorruptionsbüro ermittelt gegen Kononenko

Rücktritt von Abromavičius: Antikorruptionsbüro ermittelt gegen Kononenko

445
Ukrinform
Im Zusammenhang mit dem Rücktritt des Ministers für wirtschaftliche Entwicklung und Handel der Ukraine, Aivaras Abromavičius, hat das Nationale Antikorruptionsbüro Ermittlungen im Fall der möglichen Einmischung in die Tätigkeit des Ministeriums von Parlamentsabgeordneten Ihor Kononenko und anderen Parlamentariern eingeleitet. Das teilte die Pressestelle der Behörde mit.

Ermittelt wird wegen „Macht- und Amtsmissbrauch“

Abromavičius gab der Druck von Kononenko auf ihn als einer der Gründe für seinen Rücktritt an. Kononenko ist Vize-Fraktionschef der Partei „Block von Petro Poroschenko“.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-