Tusk über Flüchtlingskrise: EU hat zwei Monate Zeit, um Kollaps zu verhindern

Tusk über Flüchtlingskrise: EU hat zwei Monate Zeit, um Kollaps zu verhindern

391
Ukrinform
Die Europäische Union hat nicht länger als zwei Monate Zeit, um die Flüchtlingsströme unter Kontrolle zu nehmen und den Kollaps des Schengen-Systems zu vermeiden.

Das betonte der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, in seiner Rede am Dienstag im Europäischen Parlament in Straßburg, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

„Wir haben nicht länger als zwei Monate, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Die Statistik von Frontex (EU-Agentur zur Grenzkontrolle) nach Weihnachten bringt keinen Optimismus - 2 Tausend Menschen kommen täglich in die EU. Die Sitzung der EU im März wird der letzte Moment sein, um zu sehen, ob unsere Strategie arbeitet“, äußerte sich Donald Tusk zur Bedrohung der Krise verursacht durch den massiven Zustrom von Migranten und Flüchtlingen nach Europa.

Ihm zufolge können die Folgen zum Zusammenbruch des Schengen-Raums führen, sollte die Europäische Union zu dieser Zeit die Krise nicht unter Kontrolle bringen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-