Poroschenko: Ukraine und Litauen gegen Bau von „Nord Stream 2“

168
Ukrinform
Die Ukraine und Litauen vertreten die Position, dass die Erdgaspipeline „Nord Stream 2“ ein politisches Projektz ist und den Interessen Europas schadet.

Das erklärte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Staatschefin Litauens, Dalia Grybauskaite, in Charkiw, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

„Wir gemeinsam (mit Litauen – Red.), vertreten die Position, dass der Bau von „Nord Stream 2“ schädlich ist, und behaupten, dass jede politische Projekte aus dem europäischen Kontinent gehen sollen und Erdgas nicht mehr als Druckmittel auf irgendwelches Land, darunter auf die Ukraine, genutzt werden, sondern eine rein wirtschaftliche Natur haben muss“, sagte Poroschenko. In diesem Zusammenhang betonte er, dass ein Sieg der Ukraine vor dem Schiedsgericht in Stockholm die Energiesicherheit der Ukraine gewährleistet.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-