Fotos: Klimkin und Hahn in die Ostukraine abgeflogen

249
Ukrinform
Der Außenminister der Ukraine, Pawlo Klimkin, und der EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn, sind in die Ostukraine abgeflogen. Sie besuchen die Stadt Mariupol und die Konfliktlinie.

Das teilte das ukrainische Außenministerium auf Twitter mit.

Nach Angaben des Ministeriums reisen gemeinsam mit Klimkin und Hahn auch Vizepremier und Infrastrukturminister, Gennadi Subko, die Vizeparlamentschefin, Iryna Heraschtschenko, und die Vize-Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für europäische Integration, Maria Ionowa.

Laut dem Regierungsportal eröffnen Subko und Hahn um 17:15 ein Zentrum für lokale Selbstverwaltung in der Stadt Dnipro. An der Eröffnungszeremonie würden sich der Chef von Support Group for Ukraine der Europäischen Kommission, Peter Wagner, EU-Botschafter in Kiew Hugues Mingarelli, der schwedische Botschafter in der Ukraine, Martin Hagström beteiligen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-