SBU durchsucht Büros von „Yandex“

289
Ukrinform
Der Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) führe Durchsuchungen in den Büros der Tochtergesellschaft der russischen Firma „Yandex“ in Kiew und Odessa durch, schreibt auf Facebook die SBU-Pressesprecherin, Jelena Gitljanska.

„SBU durchsucht in der Tat die Büros der Tochtergesellschaft der russischen Firma „Yandex“ in Kiew und Odessa. Die Ermittlungen finden im Rahmen des Strafverfahrens nach Artikel 111 des Strafgesetzbuches der Ukraine (Hochverrat) statt“, sagte sie.

Es sei zu erinnern, am 15. Mai hatte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, per Erlass die Entscheidung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine über die Verhängung von persönlichen speziellen wirtschaftlichen und anderen restriktiven Maßnahmen in Kraft gesetzt. Kurz danach hatte „Yandex.Direkt“ die Zahlungen in der Ukraine eingestellt, weil die Banken die Konten von „Yandex.Ukraine“ gesperrt hatten.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-