Carmelo Abela: Visafreiheit für Ukraine ist Ergebnis der Reformen

11.05.2017 17:28 554

Die Gewährung den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine des visafreien Regimes sei das Ergebnis von Reformen des Staates, sagte der Minister für innere Angelegenheiten und nationale Sicherheit von Malta, Carmelo Abela, zur heutigen Verabschiedung durch den EU-Rat der gesetzgebenden Bestimmungen zur Aufhebung der Visumpflicht für Ukrainer, berichtet der Ukrinform-Korrespondent aus Brüssel.

„Die Verabschiedung des Reglements bezüglich der Visa-Liberalisierung für die Bürger der Ukraine ist ein wichtiges Ereignis, das hilft, die Beziehungen zwischen den Völkern der Ukraine und der EU zu stärken. Dies geschah nach der Vollendung der notwendigen Reformen in der Ukraine in vielen Bereichen, einschließlich der Migration, Rechtsordnung, Sicherheit, internationalen Beziehungen und Grundrechte“, sagte der maltesische Minister.

Gleichzeitig stellte er fest, dass die EU die Visafreiheit für die Ukraine aussetzen kann, sollten es Gefahren für die Sicherheit geben.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-