Petrenko: Den Haag hat von Kiew neue Beweise für Verbrechen des Kremls bekommen

14.04.2017 17:01 494

Neue Beweise für die Verbrechen des Kremls auf dem Territorium der Ukraine habe Kiew an den Internationalen Gerichtshof in Den Haag überreicht, sagte auf dem ukrainischen TV-Kanal 5.ua der Justizminister der Ukraine, Pawlo Petrenko.

„Wir reden über Hunderte von Seiten mit Erklärungen und zusätzlichen Beweisen, die wir unseren Erklärungen beigefügt haben. Und das ist der erste Fall der Ukraine gegen Russland, der Fall Nummer eins. Die Ereignisse mit der Besetzung der Krim, „grüne Männchen“, die Besetzung unserer Büroräume. Und jene Beweise, die wir vorgelegt haben, geben der anderen Seite keine Chancen zu lügen und zu erzählen, dass das keine geplante Aktion, die Willensäußerung des Volkes der Krim war. Haben Sie Geduld. Es findet eine sehr interessante und aufschlussreiche Pressekonferenz statt, wo die neuen Beweise vorgelegt werden, von denen die Ordnungskräfte nicht wussten“, sagte der ukrainische Justizminister.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-