In der EU fürchtet man vor mehr Einfluss des Kremls in Serbien

20.03.2017 12:51 158

Moskau erhöhe den Einfluss in Serbien, dem EU-Beitrittskandidat, warnt der deutsche Politiker David McAllister, berichtet Ukrinform unter Bezugnahme auf DW.

Russland führe in Serbien laut McAllister absichtlich eine Strategie der Destabilisierung durch. Dies sei der Grund für ernste Sorgen. Moskau versuche, auf Medien, einige Politiker sowie die Zivilgesellschaft in Serbien einen massiven Einfluss zu nehmen. Der Balkan sei „eine hochbrisante Region“, wo in kürzester Zeit durch unverantwortliches Vorgehen „längst überwunden geglaubte Konflikte wieder aufleben können“.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-