Präsident: Regierung analysiert morgen wirtschaftlichen Aspekt der Schließung der Verkehrsverbindung mit besetzten Gebieten

15.03.2017 16:36 141

Die Regierung solle am Donnerstag im Detail den wirtschaftlichen Aspekt der vorläufigen Schließung des Frachtverkehrs über die Konfliktlinie behandeln, gab während der heutigen Sondersitzung des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, bekannt, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Ich hoffe, dass das Ministerkabinett am Donnerstag im Detail den wirtschaftlichen Aspekt der Situation analysieren wird. Wie sich das Wirtschaftswachstum verlangsamt hat? Welche Verluste des Haushalts? Welche Risiken gibt es für den Wechselkurs? Wie ist die Situation mit der Energie, weil uns dieses Mal nur das Frühjahr vor Stromabschaltungen gerettet hat“, sagte er.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-