Poroschenko und Gabriel sprechen über Lage in Awdijiwka

03.03.2017 10:44 289

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko hat sich am Donnerstag mit dem deutschen Außenminister Sigmar Gabriel getroffen. „Die Seiten haben detailliert die Verschärfung der Lage im Raum Awdijiwka, die durch Angriffe der russischen Kämpfern verursacht wurde, erörtert“, teilte die Pressestelle des Staatschefs mit.

Poroschenko betonte im Gespräch die führende Rolle Deutschlands bei der „Konsolidierung der europäischen Bemühungen“ für den Schutz der ukrainischen Souveränität gegen die russische Aggression.

„Der Präsident der Ukraine betonte auch die Wichtigkeit der Fortsetzung und Erweiterung der Sanktionen gegen Russland. Der Staatschef unterstrich, dass die von Kämpfern verursachte neue Eskalation der Gewalt im Donbass, Anerkennung von Ausweispapieren der sogenannten "Volksrepubliken Donezk und Lugansk“, Aneignung von ukrainischen Unternehmen ist ein weiteres Beispiel der russische Aggression gegen die Ukraine und fordern neue Sanktionsinstrumente seitens der EU“, heißt es in der Mittelung.

Poroschenko bedankte sich bei Gabriel für den deutschen Beitrag zur Unterstützung der Visafreiheit für Ukrainer.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-