Turkmenien: Berdymuchamedow mit 97,69 Prozent von Stimmen wiedergewählt

13.02.2017 10:17 171

Der turkmenische Präsident Gurbanguly Berdymuchamedow ist mit 97,69 Prozent der Stimmen für die dritte Amtszeit wiedergewählt worden.

Das teilte die zentrale Wahlbehörde des Landes mit, berichtet BBC.

Berdymuchamedow wurde von der Demokratischen Partei nominiert. Insgesamt bewarben sich neun Kandidaten um das Amt.

Berdymuchamedow wurde im Dezember 2006, nach dem plötzlichen Tod des damaligen Staatschefs Saparmurat Nijasow, gewählt und 2012 zum Präsidenten Turkmenistans wiedergewählt.

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-