Grenzschutz verweigert Einreise von 15 Ausländern aus Belarus

Grenzschutz verweigert Einreise von 15 Ausländern aus Belarus

Ukrinform Nachrichten
Der Grenzschutzdienst der Ukraine hat die Einreise von 15 Menschen aus dem Nahen Osten an der Grenze zu Belarus verweigert. Das teilte die Behörde am Donnerstagnachmittag mit.

Die Ausländer wollten mit einem Linienbus aus der belarussischen Hauptstadt Minsk in die Ukraine an einem Grenzübergang in der Oblast Tschernihiw einreisen, hieß es. Als Reisezweck hätten sie Tourismus, speziell Naturlandschaften in der Region Lwiw, angegeben.

Bei der Überprüfung der Dokumente stellten die Mitarbeiter des Grenzschutzes fest, dass die Ausländer, davon vier Jugendliche, vor einigen Wochen in Belarus mit einem Flugzeug kamen und reisten dann in die Oblast Grodno, teilte der Grenzschutz weiter mit. Nach Ansicht des Grenzschutzes hatten die Ausländer keine Gründe für die Einreise in die Ukraine und deswegen wurden sie abgewiesen.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-