Absturz von Militärflugzeuges im September: Verbandskommandeur in U-Haft genommen

Absturz von Militärflugzeuges im September: Verbandskommandeur in U-Haft genommen

Ukrinform Nachrichten
Das Bezirksgericht Petscherskyj in Kyjiw hat im Fall des verunglückten Militärflugzeuges Antonow AN-26 im September die Untersuchungshaft für 60 Tage gegen einen Verbandskommandeur angeordnet.

Wie der TV-Sender „Ukraine 24“ berichtete, erklärte die Anklage vor Gericht, dass die Flüge wegen der Fahrlässigkeit des Verbandskommandeurs, Wjatscheslaw Glasunow, „wie auf einem Fließband“ stattfanden, das heißt, dass die Flugzeuge mehrmals starteten und landeten, dafür waren sie technisch nicht geeignet. Auch eine Erhöhung der Zahl der Plätze von 10 auf 20 hatte laut der Ermittlung eine Bedeutung für die Tragödie. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe.

Das Transportflugzeug vom Typ Antonow AN-26 hatte am 25. September in Tschuhujiw beim Landeanflug verunglückt. An Bord befanden sich 27 Menschen, sieben Mitglieder der Crew und 20 Studenten der Universität der Luftstreitkräfte. 25 Personen kamen ums Leben vor Ort. Ein Student erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Ein weiterer überlebte.

Nach Angaben des Chef einer Regierungskommission zur Untersuchung der Katastrophe Oleh Uruskyj waren „technische Defekte, kombiniert mit dem menschlichen Faktor, plus systematische ernste Verstöße bei der Organisation der Flüge in Bezug auf die Gewährleistung der Sicherheit“ die Ursachen der Tragödie.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-