Erkennung von Fakes: Ukrinform und dpa führen digitale Workshops für ukrainische Medienvertreter durch

Erkennung von Fakes: Ukrinform und dpa führen digitale Workshops für ukrainische Medienvertreter durch

Ukrinform Nachrichten
Die nationale Nachrichtenagentur der Ukraine Ukrinform und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) haben eine Reihe von digitalen Workshops für ukrainische Medienvertreter zum Thema „Erkennung von Falschbehauptungen und Fakes in sozialen Netzwerken und Medien. Tools und Methoden zur Verifikation“ durchgeführt.

Bei den Workshops am 22., 24., 29. September und 01. Oktober referierten die dpa-Redakteure, Nicole Wehr und Jan-Nikolas Picker, sowie der Verifikationsexperte der dpa, Stefan Voss, und der Faktenchecker von StopFake, Artem Laptiiev, zum Thema. Die deutschen Kollegen tauschten Erfahrungen und Methoden zur Erkennung von Fakes in Text-, Bild- und Toninhalten aus. Die Schulung konzentrierte sich auf die am meisten benötigten Fähigkeiten, die schnell erlernt werden können.

Dank den Diskussionen zwischen den Experten von dpa und StopFake konnten die Teilnehmer der Workshops über die Besonderheiten der Verifikation von Nachrichten in der Ukraine und Deutschland und die wichtige Tendenzen für die Verifizierung in der Welt erfahren.

An den Workshops nahmen etwa 60 Vertreter der ukrainischen Medien, der Nichtregierungsorganisationen, Journalismus-Studenten teil, die auch entsprechende Zertifikate erhielten.

Beide Nachrichtenagenturen diskutieren über die Fortsetzung der Zusammenarbeit im Zusammenhang mit der Verifikation. Es handelt sich um die Organisation des Workshop für Journalisten, die als Faktenchecker arbeiten wollen. Beide Seiten sind überzeugt, dass eine solche Veranstaltung für ukrainische Journalisten hinsichtlich des öffentlichen Dialogs und der Erhöhung der journalistischen Qualität nutzbringend wird.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-