Grenze zu Russland: Lkw-Schlange in Region Charkiw

Grenze zu Russland: Lkw-Schlange in Region Charkiw

Ukrinform Nachrichten
Am Grenzübergang „Hoptiwka“, in der Oblast Charkiw, hat sich eine Lkw-Schlange gebildet.

Wie die regionale Verwaltung Ost des Grenzschutzdienstes der Ukraine mitteilt, lässt Russland schon zwei Tage die Fahrzeuge nicht die Grenze passieren. In der Schlange stehen laut dem Grenzschutz etwa 150 Lkws. Noch rund 100 Lkws seien zurückgekehrt worden, um neue Routen zu suchen. Russland habe auf Anfragen der ukrainischen Grenzschützer über die Gründe für diese Situation nicht beantwortet. Angeblich funktioniere am russischen Grenzübergang einen Röntgenscanner.

Der Grenzschutzdienst der Ukraine empfiehlt den Reisenden, die Lage am Grenzübergang „Hoptiwka“ bei der Planung ihrer Reisen zu berücksichtigen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-