Deutschland stellt zusätzliche 1,5 Millionen Euro für Nothilfemaßnahmen im Donbass bereit

Deutschland stellt zusätzliche 1,5 Millionen Euro für Nothilfemaßnahmen im Donbass bereit

215
Ukrinform
Deutschland wird für ein Nothilfeprojekt des Kinderhilfswerks der UNO, Unicef, („Emergency Response in Eastern Conflict Areas of Ukraine“) 1,5 Millionen Euro bereitstellen. Diese Hilfe kommt unmittelbar besonders schutzbedürftigen Teilen der Bevölkerung zugute, die unter dem fortdauernden Konflikt in der Ostukraine leiden, nämlich Neugeborenen, Kindern und ihren Müttern, Jugendlichen und älteren Menschen. Es geht dabei insbesondere um eine verbesserte gesundheitliche und psycho-soziale Betreuung; um eine gesicherte Versorgung mit Trinkwasser guter Qualität; sowie um Maßnahmen zur Verbesserung sanitärer Verhältnisse, teilte die deutsche Botschaft in Kiew mit.

„Deutschland steht auch weiterhin solidarisch an der Seite der Menschen in der Ukraine. Wir werden auch zukünftig Menschen helfen, die durch die Ereignisse in der Ostukraine in Not geraten sind. Unicef ist dabei einer unserer bewährten Partner“, erklärte Botschafter Ernst Reichel. Zuvor hatte Deutschland laut der Botschaft entschieden, humanitäre Maßnahmen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) mit einer weiteren Zuwendung von einer Million Euro zu unterstützen. „Mit insgesamt über 26 Millionen Euro allein im Jahr 2017 bleibt Deutschland wichtigster humanitärer Partner der Ukraine“, so die Botschaft.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-