Poroschenko: Armee erhielt fast 16000 Stück Waffen und Technik

69
Ukrinform
Der staatliche Rüstungskonzern „Ukroboronprom“ hat fast 16000 Stück Waffen und Technik an die ukrainische Armee geliefert.

Das gab Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, auf Facebook bekannt.

„Die ukrainische Armee wurde stärker, um fast 16000 Stück Waffen und Technik dank dem Staatlichen Konzern „Ukroboronprom“, schrieb Poroschnenko.

Auf der Webseite des Konzerns wird mitgeteilt, dass die Unternehmen des Konzerns 15903 Stück Waffen und Technik an die ukrainische Armee geliefert hatten. Das geht aus dem Jahresbericht der Geschäftsführung, die im Juli 2014 vom Staatspräsidenten ernannt wurde, hervor. Im Zeitraum von Juli 2014 bis Juli 2017 habe die ukrainische Armee 5281 Stück der neuen und modernisierten Technik, 7164 Stück der reparierten Technik und 3458 Stück Ersatzteile und Aggregate erhalten. Bei der neuen und modernisierten Technik handele es sich vor allem um Raketen und Artilleriewaffen, entsprechend 1061 und 2613 Stück. Das Militär habe auch 1277 Stück der neuen und modernisierten Radare, Anlagen zur elektronischen Kampfführung und Telekommunikationsgeräte, sowie 35 Stück der Luftfahrttechnik und Geräte bekommen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-