US-Senatoren einigen sich auf neue Russland-Sanktionen

US-Senatoren einigen sich auf neue Russland-Sanktionen

Ukrinform Nachrichten
Die US-Senatoren haben sich eine Einigung über das Gesetz, das neue Sanktionen gegen Russland vorsieht, erzielt.

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Senats, Bob Corker erklärte laut The Hill, der Senat wolle die Sanktionen gegen den Iran und Russland beschließen, wie es vor sechs Wochen gewesen wäre, sowie die vom Repräsentantenhaus entwickelten Sanktionen gegen Nordkorea. Corker und der republikanische Mehrheitsführer Kevin McCarthy hätten eine Vereinbarung getroffen, die ihnen erlauben würde, das Sanktionsgesetz „auf den Tisch des Präsidenten zu schicken.“

Ein Sprecher von McCarthy sagte, dass die Sanktionen gegen Nordkorea im Gesetz enthalten bleiben. Corker sagte aber, dass das Repräsentantenhaus ein Sondergesetzt über die Strafmaßnahmen gegen Nordkorea nach den Sommerferien verschieden werde.

Das US-Repräsentantenhaus hatte am Dienstag einen Gesetzesentwurf über neue Sanktionen gegen Russland, den Iran und Nordkorea mit 419 Stimmen gebilligt. Dem Gesetzesentwurf müssen der Senat und der Präsident Donald Trump zustimmen.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-