Im Donbass 16 bewaffnete Angriffe auf ukrainische Einheiten gemeldet

344
Ukrinform
Binnen des vergangenen Tages haben die Terror-Milizen 16 Mal das Feuer auf Positionen der Kräfte der Antiterror-Operation (ATO) eröffnet, teilte das Pressezentrum des ATO-Stabs mit.

„In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Gruppen 16 Mal den Waffenstillstand verletzt. Die ATO-Kräfte mussten 4 Mal das Feuer erwidern“, heißt es in der Meldung.

In Richtung Mariupol haben die Terroristen dem Bericht zufolge unsere Stellungen in den Ortschaften Wodjane und Schyrokine angegriffen. Seit 20:40 Uhr beschoss der Feind fast 2 Stunden lang mit 120- und 82-mm Mörsern, Schützenpanzern, Granatwerfern und großkalibrigen Maschinengewehren die ATO-Kräfte in der Nähe des Dorfes Hnutowe.

In Richtung Luhansk haben die russischen Banden mit Granatwerfern und Handfeuerwaffen Nowoswaniwka, Troizke, Nowooleksandriwka und Donez befeuert.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-