Staatschef: Ukraine beabsichtigt, Zollunion mit EU und Schengen-Raum beizutreten

438
Ukrinform
Die Ukraine beabsichtige langfristig, der Zollunion mit der EU beizutreten, sich in den Schengen-Raum zu integrieren und Teil des digitalen Marktes und der Energieunion zu werden, erklärte der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, auf der Pressekonferenz über die Ergebnisse des EU-Ukraine-Gipfels, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Die Absichten der Ukraine, langfristig der Zollunion mit der EU beizutreten, sich in den Schengen-Raum zu integrieren, ein Teil des digitalen Marktes oder der Energieunion zu werden, sind ein starkes Symbol für die Umsetzung der wirtschaftlichen, sozialen, sektoralen und anderen Reformen, für das Wachstum unseres gemeinsamen Handels und der Investitionen“, sagte Poroschenko.

Der Präsident hob hervor, der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU solle kein Hindernis auf dem Wege der Erweiterung und der Stärkung der EU, der Stärkung der Einheit und der Solidarität der EU mit der Ukraine.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-