Poroschenko und Merkel sprechen vor G20-Gipfel über Umsetzung Minsker Abkommen

319
Ukrinform
Der Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko, und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die Standpunkte bezüglich der Umsetzung der Abkommen von Minsk im Kontext der Vorbereitungen auf den G20-Gipfel in Hamburg koordiniert, ließ die Pressestelle des ukrainischen Staatschefs berichten.

„Die Gesprächspartner haben die Situation im Donbass und die Stellungnahme über die Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk im Kontext der Vorbereitung auf den G20-Gipfel in Hamburg und insbesondere des Treffens der Staatschef von Deutschland und Frankreich mit dem Präsidenten der Russischen Föderation abgestimmt“, heißt es in der Meldung.

Merkel hat Poroschenko versichert, dass während des Treffens „nichts über das Schicksal der Ukraine ohne sie entschieden wird“.

Während des Gesprächs haben sie die Priorität der Erfüllung der Grundsicherheitsforderungen der Minsker Abkommen festgestellt. Sie zeigten sich auch besorgt über die ständigen Verletzungen von russischen Söldnern des Waffenstillstands.

Gleichzeitig betonte Poroschenko die Bedeutung der Befreiung der ukrainischen Geisel, die sowohl bei Terror-Milizen als auch in Russland gefangen gehalten werden.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-