Armee meldet mehr als 20 bewaffnete Angriffe der Terroristen

274
Ukrinform
Die durch Russland unterstützten bewaffneten Banden im Osten der Ukraine verletzen weiter den Waffenstillstand, ließ das ATO-Pressezentrum per Facebook mitteilen.

„Im Laufe des vergangenen Tages haben die Terroristen 22 Mal die Waffen gegen die Einheiten der Streitkräfte der Ukraine eingesetzt… Die Intensität des feindlichen Artilleriefeuers entlang der ganzen Linie der Kämpfe ist gestern relativ zurückgegangen, aber wurde komplett nicht eingestellt. Um seine Verbrechen zu verstecken, greift der Feind zu bewaffneten Provokationen in der Nacht“, heißt es in der Meldung.

Durch die Beschießungen seitens der pro-russischen Banden wurden gestern zwei ukrainische Soldaten getötet. Noch drei Soldaten haben Schüsse abbekommen.

In den Einzelfällen mussten ukrainische Soldaten angesichts der bedrohlichen Situation für ihr Leben und ihre Gesundheit das Gegenfeuer eröffnen.

yv 

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-