Donbass: 22 Beschießungen: Terroristen setzen Mörser, Artillerie und Panzer ein

250
Ukrinform
In den letzten 24 Stunden haben russisch-terroristische Banden 22 Mal die Positionen der ukrainischen Streitkräfte entlang der ganzen Trennlinie mit schwerer Artillerie und anderen Waffen beschossen, die durch Minsker Abkommen verboten sind, ließ das Pressezentrum des Stabs der Antiterror-Operation (ATO) berichten.

Besonders intensiv schoss der Feind in Donezker Richtung. Hier wurden 12 Angriffe festgestellt. Äußerst schwierig bleibt dem Bericht zufolge die Situation auf der Strecke Awdijiwka – Kaminka.

Im Küstengebiet war es tagsüber relativ ruhig. Nur in der Nacht war der Feind aktiv. Unter Beschuss russischer Söldner gerieten die Stellungen ukrainischer Verteidiger bei Wodjane, Hnutowe, Talakowka und Pawlopil.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-