In Ostukraine mehr als 30 feindliche Angriffe gemeldet

234
Ukrinform
Die durch Russland kontrollierten russischen bewaffneten Banden im Osten der Ukraine verwenden weiter Waffen gegen die ukrainischen Verteidiger, ließ das Pressezentrum der Antiterror-Operation (ATO) per Facebook mitteilen.

„Besonders aktiv verletzt der Feind den Waffenstillstand am Abend und in der Nacht. Gestern hat die Zahl der Angriffe plötzlich zugenommen und 31 Beschießungen erreicht. Ein Drittel dieser bewaffneten Provokationen wurde in der Nacht begangen. In mehr als zehn Fällen haben die Terroristen die Mörser verschiedener Kaliber eingesetzt“, steht in der Meldung.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-