Deutschland unterstützt OSZE-Beobachtermission in der Ukraine mit zehn Bundespolizisten

167
Ukrinform
Deutschland wird bis zu zehn Bundespolizisten in das Hauptquartier der Sonderbeobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Ukraine entsenden.

Das hat die deutsche Bundesregierung am Mittwoch beschlossen, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Nach Angaben der Bundesregierung unterstützt derzeit ein Beamter vor Ort die Sonderbeobachtermission. Auch 28 zivile Beobachter aus Deutschland beteiligen sich an der Mission. Eine Beobachterin aus Deutschland wurde im April dieses Jahres bei der Explosion einer Mine verletzt. Die Bundespolizisten werden bei der Beobachtermission als Berater tätig sein.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-