Donbass: 83 Verletzungen der Waffenruhe

Donbass: 83 Verletzungen der Waffenruhe

319
Ukrinform
Die Situation im Gebiet der Antiterror-Operation (ATO) bleibe angespannt. Seit gestrigem Tag wurden 83 bewaffnete Angriffe auf Positionen der Streitkräfte der Ukraine festgestellt, teilt das Pressezentrum des ATO-Stabs mit.

In Richtung Mariupol hätten die russischen Söldner dem Bericht zufolge die Stellungen der ukrainischen Soldaten im Raum der Ortschaften Schyrokine, Gnutowe und Wodjane mit 122-mm Artillerie beschossen, mit 120-mm Mörsern – Gnutowe, mit 82-mm-Mörsern, schweren Maschinengewehren und Granatwerfern - Marjinka, Wodjane und Pawlopil.

In Donezker Richtung, in der Nähe des Dorfes Troizke, setzte der Feind 152-mm Artillerie ein. Ukrainische Positionen nahe Awdijiwka, Troizke und Luhanske gerieten unter Beschuss von 120-mm Mörsern und Awdijiwka, Opytne und Kaminka – von 82-mm Mörsern.

In Luhansker Richtung, im Raum der Ortschaft Kalynowo-Popasne, wurde der Beschuss mit 122-mm Artillerie festgestellt.

Ukrainische Kräfte mussten das Gegenfeuer eröffnen.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-