Blockade der Ostukraine: Nationalbank korrigiert BIP-Prognose nach unten

Blockade der Ostukraine: Nationalbank korrigiert BIP-Prognose nach unten

Ukrinform Nachrichten
Die Nationale Bank der Ukraine hat ihre Wirtschaftsprognose für das laufende Jahr wegen der Handelsblockade der besetzten Gebiete der Ostukraine nach unten korrigiert.

Die Bank erwartet ein Wachstum des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 1,9 Prozent. Im Januar war die Bank von 2,8 Prozent ausgegangen.

Die Nationalbank rechnet damit, dass die Handelsblockade die größte Wirkung auf die ukrainische Wirtschaft in diesem Jahr zeigen werde. Die Bank erwarte Rückgang in den Bereichen Metallurgie und Bergbau, Stromerzeugung. Die negative Wirkung der Handelsblockade könne mit anderen Faktoren, wie eine günstige Preiskonjunktur für ukrainische Exportwaren (Metall, Eisenerz, Getreide), ausgeglichen werden.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-