Roman Nasirow gegen 100 Millionen Hrywnja Kaution frei

363
Ukrinform
Der suspendierte Leiter des Staatlichen Fiskaldienstes, Roman Nasirow, ist gegen eine Kaution von 100 Millionen Hrywnja freigekommen.

Nasirow verließ am Donnerstagabend das Untersuchungsgefängnis Lukjaniwska in Kiew. Bei einem Gespräch mit Journalisten nannte er Vorwürfe gegen ihn politisch motiviert.

Nach Angaben des Abgeordneten Mustafa Najem zahlten Ehefrau und Schwiegervater von Nasirow die Kaution. Der Schwiegervater Olexand Hlimboskyi ist Eigentümer des Unternehmens „Altis Holding“. Beide zahlten je 50 Millionen Hrywnja.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-