Portugal erkennt Holodomor in der Ukraine als Genozid an

1243
Ukrinform
Das portugiesische Parlament hat den Holodomor 1932-1933 in der Ukraine als Genozid an das ukrainische Volk anerkannt.

Das teilte Leiter des Vereins der Ukrainer in Portugal Pawlo Sadoch am Freitag mit.

Wie das Mediaportal der ukrainischen Diaspora VIDIA unter Berufung auf NoticiasAoMinuto berichtet, verurteilt die Resolution des Parlaments den Holodomor und erkenn ihn als Völkermord des „totalitären Stalin-Regimes, der zum Tod von rund sieben Millionen Ukrainer führte“ an.

Das ukrainische Parlament hatte im Dezember in seiner Resolution demokratische Länder aufgerufen, der Holodomor 1932-1933 als Genozid an das ukrainische Volk anzuerkennen.

ch

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-