Sajdik: Neuer Abzug schwerer Waffen im Donbass vereinbart

Sajdik: Neuer Abzug schwerer Waffen im Donbass vereinbart

Ukrinform Nachrichten
In der gestrigen Sitzung in Minsk sei der Abzug der schweren Waffen von der Trennlinie im Donbass bis zum 20. Februar vereinbart worden, erklärte Martin Sajdik, Ukraine-Sondergesandter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der dreiseitigen Kontaktgruppe für Konfliktlösung im Donbass, berichtet radiosvoboda.org.

„Heute (gestern – Red.) ist der Abzug der durch Minsker Abkommen verbotenen Waffen bis zum 20. Februar vereinbart worden“, sagte er.

Die nächste Sitzung der Kontaktgruppe sei für den 1. März geplant.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-