Ukraine-Krise: USA wollen Russland-Sanktionen beibehalten

Ukraine-Krise: USA wollen Russland-Sanktionen beibehalten

519
Ukrinform
Die neue US-Botschafterin bei der UNO, Nikki Haley, hat aggressive Handlungen Russlands in der Ostukraine verurteilt.

„Es ist schade, dass ich bei meinem ersten Auftritt hier die aggressiven Handlungen Russlands verurteilen muss", sagte Haley in der Sitzung des UN-Sicherheitsrates. Die USA möchten zwar eine Verbesserung der Beziehungen zu Moskau, doch "die Situation in der Ostukraine verlangt danach, Russlands Vorgehen klar und deutlich zu kritisieren."

Die Botschafterin rief auch Russland auf, die Eskalation der Gewalt zu stoppen. "Die USA stehen auf der Seite des ukrainischen Volkes, das seit fast drei Jahren unter der russischen Besatzung und Militärintervention leidet" sagte Haley in New York.

Die USA verurteilen laut Haley weiter die russische Annexion der Krim-Halbinsel. Die Sanktionen gegen Russland sollen bestehen bleiben, "bis Russland die Kontrolle über die Halbinsel an die Ukraine zurückgegeben hat", sagte sie.

Die USA sehen eine vollständige Umsetzung des Abkommens von Minsk als einen Weg zur Lösung des Konflikts in der Ostukraine und unterstützen das Abkommen weiter, betonte Haley.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-