Tusk: Russische Agression gefährdet Umsetzung von Minsker Vereinbarungen

Tusk: Russische Agression gefährdet Umsetzung von Minsker Vereinbarungen

622
Ukrinform
Russland bringt mit seiner Aggression in der Ostukraine die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen in Gefahr.

Das erklärte am Donnerstag der EU-Ratspräsident, Donald Tusk, angesichts der Kämpfe in Awdijiwka, berichtet ein Korrespondent von Ukrainform aus Brüssel. „Wir werden wieder an die ständige Herausforderung erinnert, die die russische Aggression in der Ost-Ukraine darstellt und an die Gefahr für die Umsetzung der Vereinbarungen von Minsk“, sagte er. Tusk forderte ein Ende der Kämpfe. Die Feuerpause müsse eingehalten werden. Russland müsse seinen Einfluss auf die Separatisten nutzen, um diese die Kämpfe beenden würden.

Der EU-Ratspräsident betonte besonders die Verschlechterung der humanitären Lage in Awdijiwka. Er forderte auch Abzug schwerer Waffen aus dem Kampfgebiet und Zugang der OSZE zu diesem Gebiet.  

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-