Sauli Niinistö: Es gibt keine Gründe für Aufhebung der Sanktionen gegen Russland

370
Ukrinform
Es gebe keine Gründe für die Aufhebung der durch die Europäische Union verhängten Sanktionen gegen Russland, erklärte der Präsident von Finnland, Sauli Niinistö, auf der mit dem Präsidenten der Ukraine, Petro Poroschenko, gemeinsamen Pressekonferenz in Helsinki, berichtet ein Ukrinform-Reporter.

„Für die Aufhebung der Sanktionen muss man die Abkommen von Minsk erfüllen. Die Sanktionen sind nicht wegen des Terrorismus, sondern nach der Annexion der Krim und der Situation im Donbass verhängt worden. Ich sehe keine Verbindung und ich glaube nicht, dass die Vereinigten Staaten ihre Entscheidung ändern werden“, sagte Niinistö.

Er betonte, man solle die Sanktionen der USA und der EU nicht identifizieren, weil „die Vereinigten Staaten über die Verhängung und Verlängerung der Sanktionen selbst entscheiden, so wie die Länder der Europäischen Union“.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-